Temperaturmessung

Ebenso wichtig wie die Genauigkeit der Fühler ist auch die Plazierung der Fühler auf dem zu messenden Element (Rohr) Wir verwenden hierzu hochwertige Wärmeleitpaste und eine Isolation, sodass wir der pysikalischen Realität (Temperatur) so nahe wie möglich kommen.

Messprinzip:
Ein Platin-Widerstand(100Ohm bei 0°C) verändert seine Wert in Funktion zur Temperatur. Mit der 4-Leiter Technik spielt die Kabellänge zwischen Fühler und Umformer keine Rolle, weil sowohl die Kabellänge als auch die Kabeltemperatur kompensiert werrden.

Messbereiche:
Ein PT 100 Element kann im Normalfall von -50...+300 °C eingesetzt werden Messgenauigkeit: Für die Messung von Temperaturen setzten wir PT 100 Anlegefühler in der Genauigkeitsklasse A 1/3 DIN ein.

Der Temperaturumformer macht aus dem Widerstandswert des PT100 Fühlers ein Analogsignal von 4 - 20 mA Messprinzip: elektronisch

Messbereiche:
Je kleiner der Messbereich, desto grösser die Genauigkeit. Wir verwenden: -50 bis + 50°C -20 bis + 20°C 0 bis +100°C 0 bis +200°C 0 bis +300°C um nur einige zu nennen Messgenauigkeit: +/- 0.1 Grad C

Hersteller:
Steiner Technik, Matzingen